Verfahren

Handlaminat

Handlaminat ist das älteste Verfahren zur Herstellung von glasfaserverstärkten Kunststoffen.

RTM Resin Transfer Moulding

(Resin Injektion Moulding / Resin Transfer Moulding)
Mit RIM und RTM werden grossflächige, glasfaserverstärkte Polyesterteile hergestellt (meist in Sandwichbauweise).

Für die Zukunft

Durch die hervorragenden Eigenschaften gehört dem Werkstoff ökologisch, wirtschaftlich und hinsichtlich seiner fast unbeschränkten Verwendbarkeit die Zukunft.

  • hohe mechanische Festigkeit bei geringem Gewicht

  • Formstabilität auch unter Temperaturbelastung

  • hohe Schlagzähigkeit

  • Chemikalien- und Witterungsbeständigkeit

  • gute elektrische Eigenschaften

  • einstellbarer Brandschutz (Schwerbrennbarkeit) ohne Halogene

  • Integrationsmöglichkeiten sowie gestalterische Freiheiten

Polyrethan - Niederdruckgiessen

Wenn der Stückpreis im Handlaminat zu hoch oder die Werkzeugkosten bei SMC zu teuer sind, bietet sich das PUR-Niederdruckgiessen als Zwischenlösung an.

Nasspressen

Für die Herstellung von Nasspressteilen sind 2-teilige Formen, Stempel und Matrize, sowie eine Presse mit dem entsprechenden Pressdruck notwendig.

Kohlefasern / Carbon

Teile aus CFK (Kohlefaserverstärkte Kunststoffe) können mit verschiedenen Verfahren hergestellt werden.

Telefon   +41 62 867 20 60
Fax   +41 62 867 20 61
E-Mail   office.composites@axpel.com

Impressum / Datenschutz

  • Weiß LinkedIn Icon

©2020 aXpel composites AG